5. Altpapiersammlung vom 03.11.2012

Um 07’30 Uhr trafen die ersten Altpapiersammler beim Clubhaus ein. Nach einem kurzen Kaffee und einer letzten Besprechung hiess es, „auf die Fahrzeuge!“ Zu Beginn standen die Spieler der 1. Mannschaft und die B- und D-Junioren sowie deren Trainer im Einsatz. Ab ca. 10:00 Uhr wurden diese dann durch die Spieler der 2. Mannschaft und die C-Junioren sowie deren Trainer abgelöst.

Bei meiner Vorsprache beim Abfallcenter Beringen wurde ich vom zuständigen Maschinenführer etwas missmutig gefragt, „so, und wie lange dauert es Heute?“ Auf meine Rückfrage gab er mir bekannt, dass der letzte Verein bis um ca. 16’00 Uhr (!) unterwegs war. Für eine Prognose war es noch viel zu früh, doch versicherte ich dem Mitarbeiter, dass wir spätestens um 13’00 Uhr fertig sein werden.

Alsdann erreichte um 08’10 Uhr die 1. Fuhre Altpapier ihr Ziel. Daraufhin ging es Schlag auf Schlag, sodass auch der erwähnte skeptische Mitarbeiter lobend feststellen musste, „momol bi eui gat aber öpis!“

Als nicht zu unterschätzenden Pluspunkt war, dass sich die wiederholt zur Verfügung stellenden Fahrer, Jürg Wermuth, Rolf Brachs, Butuci Ismail, Nicola Pizzillo, mittlerweile wissen, wie sie die ihnen zugeteilten Strassen abzufahren haben. Es ist aber auch klar, dass ohne die Mithilfe der ganzen Juniorenabteilung und der Aktivmannschaften eine solche Sammlung für den FC Beringen gar nicht durchführbar wäre. Umso erfreulicher war es festzustellen, dass sich die Kleinsten um einen Einsatz bei der Altpapiersammlung förmlich „rissen“. Ja und was hat die Sammlung ergeben? Gemäss der ersten Rückmeldung des Abfallcenters Beringen lag das Sammelgewicht bei gut 55 Tonnen Altpapier: Super Leistung! Ja und der vorerwähnte Mitarbeiter staunte und fügte lobend an, „und das bis am 11’45 Uhr!“ Genau auf diesem Zeitpunkt hin konnte nämlich die 5. Altpapiersammlung bereits als beendet erklärt werden!

Wir sind dankbar dafür, dass die Sammlung unfallfrei und ohne Probleme vonstatten gegangen ist. Wir danken den Fahrzeugsponsoren, Dreher Farben-Center, Schaffhausen, Bolli Bau AG, Schaffhausen, Rizollo-Holzbautechnik, Beringen, Schraff & Müller, Beringen sowie der Gemeinde Beringen.

Liebe JuniorenInnen, geschätzte Trainer und Aktive sowie Vorstandskollegen euch allen vielen Dank für euren Einsatz: Tolle Sache! Freuen wir uns bereits heute auf die nächste Sammlung!

 

Der kritische Blick vom Grafenstein

Folgende Sponsoren unterstützten uns mit Ihren Fahrzeugen bei der Papiersammlung 2012: Vielen Dank!

 

                   Dreher Farben-Center

                   Tellstrasse 25, 8200 Schaffhausen

            SCHRAFF & MÜLLER GMBH

            Werkstrasse 5, 8222 Beringen

   Gemeinde Beringen, Bauverwaltung

   Zelgstrasse 8, 8222 Beringen

               Rizzolo-Holzbautechnik

               Schaffhauserstrasse 96, 8222 Beringen

               

                  Bolli Bau AG, Bauunternehmung

                  Längenbergstrasse 7, 8200 Schaffhausen

FC Beringen

Werkstrasse 21

Postfach 25

8222 Beringen

 

info(at)fcberingen.ch

HAUPTSPONSOR

 

   So können Sie

   Sponsor

        werden!