SAISON 2015/16

Die C-Junioren im Schaffhauser-Cupfinal!

FC Beringen - SV Schaffhausen  2:4

Grossartiger Einsatz wurde nicht belohnt

 

Die Sensation war zum Greifen nah. Der Underdog erzielte nach einem starken Start des haushohen Favoriten Spielvi (C-Promotion) nach einem verunglückten Abstoss das 1:0 durch Bahjat. Das 2:0 konnte nach einem schnellen Konter durch Dominik erzielt werden. Nach einem unnötigen Foul in der 40. Minute nahe der Strafraumgrenze, brachte sich die Mannschaft selbst unter Druck. Der scharf geschossene Freistoss konnte durch den stark agierenden Torhüter nicht festgehalten werden. Den Abpraller konnte der schneller reagierende Spieler von Spielvi mit dem Nachschuss zum 2:1 Halbzeitstand verwerten.

 

Auch nach der Pause war Spielvi am Drücker. Trotzdem konnte Beringen immer wieder gefährlich vor das Tor des Gegners kommen. Hochkarätige Chancen konnten leider nicht verwertet werden. Nach einem wiederum unnötigen Foul auf der linken Seite und einer zusätzlichen gelben Karte für einen Beringer Spieler, konnte Spielvi mit dem direkt verwandelten Freistoss zum 2:2 ausgleichen. Das Spiel war aber noch nicht entschieden. Die Beringer Mannschaft kämpfte nach wie vor beherzt um jeden Ball.

 

Die Vorentscheidung zu Ungunsten von Beringen fiel dann schlussendlich innerhalb von nur wenigen Sekunden. Als Beringen wieder einen Angriff starten konnte, wurde der schnelle Stürmer Dominik lanciert. Im Strafraum wurde er von drei Gegnern bedrängt. Nach einer klaren Berührung (am Bein) durch den Gegner liess sich der Spieler fallen. Doch der Penalty Pfiff blieb aus. Beim direkten Gegenzug bekam dann Spielvi einen Freistoss zugesprochen, obwohl klar der Ball gespielt und erobert wurde. Der folgende sehr gut geschossene Freistoss landete dann zum 2:3 im Netz des Beringer Tores

.

Beringen versuchte danach noch alles. Doch das unglückliche Eigentor kurz vor Schluss machte nochmals deutlich, wie unglücklich das Spiel gegen Ende für Beringen lief.

 

Nichtsdestotrotz war das eine tolle Leistung der ganzen Mannschaft. Mit ein bisschen Glück wäre die Sensation perfekt gewesen.

 

Trainer Tuncay Koc

Grossartiger Turniersieg der C-Junioren               beim Chlausturnier in Effretikon

Die C-Junioren konnten am Sonntag 6. Dezember einen unerwarteten Turniersieg feiern!

 

Nach einem nervösen Auftaktspiel gegen Hakoah ZH (2:0 Sieg) und einem unglücklichen 2:2 gegen den späteren Finalgegner SV Muttenz aus Basel, besann sich die Mannschaft auf ihre Stärken und begann richtig schönen Fussball zu spielen.  

 

Ab dem 3. Spiel stand die Mannschaft sehr gut in der Defensive und erarbeitete sich nach sehenswerten Kombinationen sehr viele Torchancen. Daraus resultierten in den weiteren Gruppenspielen ein 1:0 gegen den FC Töss und ein 2:0 gegen den FC Maur. Im Halbfinale konnte das Heimteam Effretikon/Kempttal mit grossem Kampfgeist und einer weiteren glanzvollen Defensivleistung mit 2:0 in Schach gehalten werden.  

 

Ein Wermutstropfen war, dass sich Spieler Nevio bei einem Abschlussversuch unglücklich verletzte, als der Gegner unnötigerweise, aber unabsichtlich, auf ihn „drauffiel". Die Verletzung stellte sich als so gravierend heraus, dass er sogar eine Nacht im Spital in Schaffhausen zur Beobachtung bleiben musste.

 

Zum Glück konnte er aber das Spital am nächsten Tag wieder verlassen und wird wieder 100% gesund werden.

Durch diese Verletzung war die Mannschaft geschockt. Doch sie sagte sich: jetzt stehen wir im Finale und wir wollen ihn für Nevio gewinnen. Die Männer kämpften deshalb gegen den SV Muttenz aufopferungsvoll.

 

Kein Ball wurde verloren gegeben. Jeder kämpfte für den anderen. Alle waren über die ganzen zehn Minuten des Spiels voll konzentriert und waren immer am Ball. So resultierte ein 0:0 nach der regulären Spielzeit. Das anschliessende Penalty schiessen konnten die Junioren mit 3:2 für sich entscheiden. Während Antonio, Simon und Dino ihre Penaltys allesamt sicher verwandeln konnten, konnte Milos den entscheidenden 3. Penalty der Gegner parieren und avancierte so zum „Man of the Match“.

 

Herzliche Gratulation an das Team für diese tolle Mannschaftsleistung!

 

Tuncay Koc

 

 

FC Beringen 

Unsere C-Junioren stehen im Halbfinal des SH-Cup!

 

 

        Bravo!

 

 

Wir drücken euch die Daumen!!!

SAISON 2013/14

AXPO Cup Junioren C / FCB - FC Glattfelden v. 04.09.2013

 

Die sensationelle Schweizer Nati bezwingt den fünffachen Weltmeister Brasilien mit 1:0 und unsere Jungs waren dabei!

 

 

 

 

 

Als Belohnung der erfolgreichen Saison 2012/13 fuhren die C-Junioren mit
ihren Trainern zum unvergesslichen Länderspiel nach Basel.


Wir danken den Trainern Fabio Bachmann und Burak Erdil, sowie Beat
Winterflood, der die Jungs sicher nach Basel und zurück fuhr, für ihren
Einsatz.

SAISON 2012/13

 

C-Junioren - WE ARE THE CHAMPIONS!

 

Die C-Junioren des FC Beringen konnten sich in der letzten Spielrunde im Fernduell gegen den FC Männedorf klar durchsetzen.

 

Dank eines hervorragenden Spiels gewannen die C-Junioren gegen Centro Lusitano Zürich mit 7:2 während Männedorf gegen Dielsdorf mit 8:2 unterlag.

 

Wir gratulieren dem Team und den Trainern Burak Erdil und Fabio Bachmann zur Meisterschaft.

Hallenturniere Winter 2012/13

 

2. Platz in Thayngen für die C-Junioren!

Bereits am Samstagmorgen um 08.00 Uhr traten die Teams der C-Junioren zum Turnier in Thayngen an. Das Heimteam aus Thayngen konnte in den Gruppenspielen leider keinen Punktgewinn einfahren. Im Spiel um Platz 9. und 10. kam dann auch noch Pech dazu, denn dieses Rangierungsspiel wurde im Penaltyschiessen knapp mit 2:3 verloren.

 

Der FC Dielsdorf a konnte sich zum Schluss im Finale gegen den FC Beringen klar mit 3:0 durchsetzen und holte so den Sieg am C-Junioren-Hallencup 2013.

 

Rangliste: 1. FC Dielsdorf a; 2. FC Beringen; 3. FC Singen 04; 4. FC Neunkirch b; 5. FC Neunkirch a; 6. FC Stammheim; 7. FC Ellikon/Marthalen; 8. FC Schaffhausen; 9. FC Dielsdorf b; 10. FC Thayngen

 

FC Beringen

Werkstrasse 21

Postfach 25

8222 Beringen

 

info(at)fcberingen.ch

HAUPTSPONSOR

 

   So können Sie

   Sponsor

        werden!